Camarguepferde Deutschland e.V.

2017

Oktober, 2017

 

Trainingstage Equitana Open Air (Stutentreiben)

 

Termine werden noch bekannt gegeben

28./29.09.2017

 

Wir haben umfangreiche Änderungen an der Website auf allen Seiten vorgenommen! Es ist möglich, dass irgendetwas noch nicht perfekt läuft, lasst uns dass einfach wissen.

(kurze Anmerkung: Die PDFs müssen gedownloaded werden, anders geht es nicht)

Juli, 2017

 

 


Bald ist es wieder so weit. Unser Camarguepferdeturnier steht vor der Tür. Wie im letzten Jahr werden wir wieder die Anlage des RV Wesel-Obrihoven in Wesel dafür nutzen. Im letzten Jahr hat uns diese tolle, flexibel nutzbare und weitläufige Reitanlage restlos überzeugt, so dass wir uns entschlossen haben auch dieses Jahr hier wieder zu Gast zu sein. Ob Reithalle, Außenplatz oder Vielseitigkeitsstrecke hier ist fPlatz für uns und unserer abwechslungsreichen Prüfungen. Mittlerweile ist es ja Tradition, dass auch Reiter die kein Camarguepferd besitzen, bei uns starten können. Natürlich sind aber auch Zuschauer, ob zwei- oder vierbeinig herzlich willkommen.

Weiter Infos finet ihr unter Reglement und Tunier


Unsere Sponsoren:

2016

September, 2016

Das diesjährige Camargueturnier wird vom 3.09-04.09.2016 auf dem Gelände des RV Wesel-Obrihoven in Wesel stattfinden. Unsere Vereinsmitglieder haben bereits per Mail eine Einladung erhalten, aber auch in Facebook könnt ihr unsere Veranstaltung sehen. Die meisten von euch kennen ja bereits die Anlage, die optimale Bedingungen für uns vorweisen kann. Neben einer großen Reithalle, steht uns ein großer Abreiteplatz zur Verfügung, sowie die exzellente Vielseitigkeitsstrecke. Wie auch im letztem Jahr sind natürlich auch Reiter gerne gesehen, die nicht mit einem Camarguepferd starten möchten. Jetzt werden nur noch eure Nennungen erwartet, eine Neuerung in diesem Jahr ist eine offene Klasse, d.h. es können nicht nur Camarguepferde in beliebiger (pferdegerechter) Ausrüstung, sondern auch andere Rassen teilnehmen, da das Camargue-Turnier in seiner spezifischen Reitweise "Working Equitation" orientiert ist. 

 

Weiter Inos findet ihr unter Reglement und Tunier

Unsere Sponsoren:

Juni, 2016

Wir möchten uns noch einmal bei allen Mitglieder für die rege Teilnahme an der Equitana OpenAir bedanken. Wie auch in den letzten Jahren konnten wir wieder ein großartiges Schaubild präsentieren, dass in dieser Konstellation sicherlich auch für erfahrene Equitana Besucher absolut neu war. Die Vorbereitung, sowie die Teilnahme an der EOA hat uns allen sehr viel Spass bereitet und wir werden sicherlich auch in zwei Jahren wieder unseren Verein dort repräsentieren.

Februar, 2016

Wir möchten alle Mitglieder daran erinnern, dass am 5.03.2016 um 15.00 auf dem Capitelshof in Titz-Opherten die Jahreshauptversammlung 2016 stattfinden wird. Auch Gäste sind willkommen.

2015

17.09.2015

Am ersten Wochenende des Septembers veranstaltete der Camargue Verein sein jährliches Turnier. Über 30 Teilnehmer, die jüngste gerade einmal 11 Jahre alt, ritten in den Klassen Amateur Elite (Schwer), Club 1 (Mittel) und Club 2 (leicht). In diesen Klassen mussten die Teilnehmer die unterschiedlichen Disziplinen Reprise du Travail (Dressur), Maniabilite (Trail) und dem Parcour de Pays (Geländestrecke) absolvieren. Die Prüfungen wurden durch die französischen Richterinnen Jennifer Granier und Celine Legaz gewertet.

Die Reitanlage "Gut Heiderhof" gelegen im direktem Umland Bonns stand den Teilnehmern das ganze Wochenende zur Verfügung. Die Siebengebirgsreiter/innen des Vereins und Helfer boten allen ein harmonisches Wochenende, so dass jeder die Zeit mit seinem Pferd genießen konnte. Der französische Abend bei Wein, gutem Essen mit Programmeinlage sorgte für einen heiteren Abend.

Besten Dank noch einmal an die Organisatoren und Helfer/innen

Die Ergebnisliste des Turniers findet ihr in unserer Facebookgruppe https://www.facebook.com/groups/camarguepferde/918536774906454/

Des weiteren bedanken wir uns bei unseren Sponsoren:

Rüdigers Welt; Raiffeisenmarkt; Rewe; Obsthof Mohr; Blumenecke Oberpleis; Buchhandlung Seidel & Millinger; Krämer Reitsport; Baustoffe Klein; Sielemann Asbach; Equiva Hennef; Frankys Vierbeinshop; Gestüt d Issel; LVM Versicherung; Weber Futtermittel; Gartenbau Fech

28.8.2015

Am kommenden WE startet unser jährliches Vereinsturnier. Unsere Sportwartin Tanja Adolphs hat sich extra eine Woche Urlaub genommen, damit sie mit ihrem Organisationsteam für dieses Ereignis und für euch als Teilnehmer ein rundum schönes Turnier im Endspurt vorbereiten kann. Hut ab vor diesem Engagement!
Linda Duschanek hat sich um Sponsoring gekümmert und die Fa. Reitsport Krämer für uns und unsere Camarguepferde gewinnen können. Im Gegenzug veröffentlichen wir hier gerne das ensprechende Logo.
Wir wünschen euch ein entspanntes Training, gesunde Pferde und eine gute Anfahrt. Um das passende Wetter kümmern wir uns noch, aber das scheint auch zu gelingen. Viel Spass und Freude mit unseren Camarguepferden!

16.7.2015

Das Camargue Turnier am 5.-6. September nähert sich mir Riesenschritten, die Vereinsmitglieder wurden bereits darüber informiert und in Facebook wurde eine Veranstaltung dazu erstellt. (An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank an unsere Sportwartin Tanja Adolphs und den 2.Vorsitzenden Eric Louge für die Planung im Vorfeld) Der Veranstaltungsort ist diesmal der Heiderhof in Königswinter bei Bonn, wo wir eine gute Anlage und eine schöne Vielseitigkeitsstrecke nutzen können. An Hindernissen wird es also nicht mangeln. Jetzt werden nur noch eure Nennungen erwartet, eine Neuerung in diesem Jahr ist eine offene Klasse, d.h. es können nicht nur Camarguepferde in beliebiger (pferdegerechter) Ausrüstung, sondern auch andere Rassen teilnehmen, da das Camargue-Turnier in seiner spezifischen Reitweise "Working Equitation" orientiert ist. Die hierzu differenzierte Ausschreibung findet ihr hier:

Camargue-Turnier 2015

Aufgaben in deutsch, Stand Reglement 2009: Amateur 1, Club Elite Amateur 2, Club 1 Amateur Elite

Aufgaben in französisch, Stand Reglement 2014: Amateur 1, Club Elite Amatuer 2, Club 1  Amateur Elite

Camarguepferde-Treffen auf dem Capitelshof am 26.27.28. Juni

Der Camargue-Treff, der eigentlich von Raphaela Rohm in Wesel geplant war, wurde wegen einer möglicherweise ansteckenden Erkrankung spontan von Wesel auf den Capitelshof verschoben. Wir hatten mit über 15 Teilnehmern und Gästen ein sehr schönes Camargue-Wochenende. Am Samstag, nach gemeinsamen Aufbau hat Rainer Mödgen die Maniabilité (vergleichbar einem Trail) auf dem Platz geleitet, am Abend gab uns Kerstin Gerhardt einen Einblick in die Handarbeit mit ihrem gelehrigen Schüler Octobre de Layalle (wohnhaft auf dem Capitelshof). Der Abend war dem Essen und Trinken vorbehalten, was uns Raphaela Rohm als "Essen auf Rädern" gebracht hat, während die Pferde fröhlich auf ihren Paddocks Gras knabberten. Sonntag wurde die praktische Dressurvorbereitung für das Anfang September stattfindende Camarguturnier angefangen, am Mittag dann beendete ein gemütlicher Ausritt ins Zuckerrübenkartoffelgetreideland das gelungene Wochenende. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter, es blieb trocken und zum Glück angenehm warm. Von hier aus nochmals vielen Dank an alle Beteiligten für ihr Kommen und an alle Pferde für ihre Motivation. Alles verlief harmonisch - so soll es sein!

26.5.2015


Der 'Frühlingsritt auf der Sophienhöhe" am 9.Mai hat uns trotz schlechter Vorhersage mit supergutem Reitwetter überrascht. Wir sind pünktlich um 12 Uhr vom Parkplatz Rödingen Höllen aus gestartet und den gut zu reitenden, sandigen Reitwegen durch den Wald bis zum Parkplatz Sophienhöhe in Hambach gefolgt. Dort wurden wir mit frischen Sandwiches und Getränken von Jan bestens versorgt, haben unseren Pferden eine verdiente Pause im Gras gegönnt, um anschließend Parallelwege zurückzureiten. Gegen 16 Uhr haben wir unsere Pferde wieder verladen und sind zum Grillen zum Capitelshof in Opherten gefahren. Ein schöner Reittag durch den Wald mit ausnahmslos grottenbraven Camarguepferden und ebensolchen Reitern ging in einen gemütlichen Grillabend über. Einige haben es sehr lange ausgehalten und sind über Nacht geblieben, die Pferde sicher im Paddock verbracht. Musikalisch wie immer stimmungsmässig klasse und live hat uns Hedu Duschanek mit Gitarre, Mundharmonika und seiner Stimme bei bester Laune gehalten. Mit dabei waren: Linda Duschanek mit Cessou, Hedu Duschanek mit Tara, Tanja Adolphs mit Barroudeur, Gitta Louge mit Tsar, Eric Louge mit Quador, Rainer Möldgen mit "Schätzchen", Juli Gerbig mit Un Sol, Claudia Mucke mit Sagneuer, Philipp Renker mit Tilam, Susanne Renker mit Octobre sowie Markus Gerbig mit seinem Fahrrad, der uns die ganzen Wege gefolgt ist und eifrig fotografiert hat. Am Abend kamen noch Yvonne und Gisela dazu, die leider beide nicht mitreiten konnten. Weitere Fotos findet ihr auf unserer klick-FB-SeiteSu. und hier klick-FB-Seite Julie

28.2.2015

Neuer Vorstand im Camarguepferde Deutschland e.V.

Am 28.2.2015 wurde die satzungsgemässe Neuwahl des Vorstands folgendermassen entschieden:

1. Vorsitzende: Raphaela Rohm

2. Vorsitzender: Eric Guy Louge

Kassenwartin: Hélène Fragnaud-Tomasino

Sportwartin: Tanja Adolphs

Internet und Presse: Philipp Renker

Der alte Vorstand ist sehr zufrieden über die nunmehr gesicherte Zukunft unseres Vereins und wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg und Glück und ein goldenes Händchen mit weissen Haaren für alle Unternehmungen, Neuerungen und Planungen in Sachen Camarguepferd und Vereinsleben. Über die Bereitschaft der gewählten Mitglieder und derjenigen, die sich ebenso zur Wahl gestellt haben, haben wir uns wirklich sehr gefreut, das unterstreicht doch trotz aller "Socialvernetworking" die Wertigkeit des lebendigen und echten Zusammensein von passionierten Menschen mit einer gemeinsamen Leidenschaft - dem Camarguepferd. Denn wenn man zusammensitzt und redet und diskutiert (ja, das können wir immer noch gut und lange) und isst und trinkt und sieht und sich in die Augen gucken kann - das kann weder Facebook noch eine Homepage bieten. Das reale Reiter-Leben findet schließlich auch auf dem Pferderücken statt und nicht auf animierten Schimmeltieren. In diesem Sinn hoffen wir auf viele gemeinsame Unternehmungen und möchten auch die Mitglieder aus entfernteren Reginonen ermuntern, daran einmal teilzunehmen. Wir sind sicher, dass der neue Vorstand eine ideenreiche Camarguepferde-Zeit aushecken wird. Und der erste Schritt der Franzosen anlässlich der Camagri im Februar auf uns und unsere Züchter zu bestätigt doch unsere Arbeit und die Aufgabe im Verein und lässt auf eine möglicherweise ereignisreiche Zukunft hoffen. viel Glück dazu wünscht der vorherige Vorstand Susanne Renker, Rainer Möldgen, Linda Duschanek und Philipp Renker
Capitelshof JHV 2015 im "Alten Bullenstall" anklicken zum vergrössern

Camagri auf dem Mas de la Cure - wie jedes Jahr im Februar, so auch in 2015 - vom 13.-15. findet diese immer wieder gut besuchte Traditions-Veranstaltung in der Camargue statt. Und ebenso wie immer werden sich zu diesem fast schon Pflicht-Wochenende viele Mitglieder und Freunde des Camarguepferdes in Deutschland dort treffen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in fröhlicher Runde an der Buvette am Samstag um die Mittgagszeit.

14.12.2014

Veröffentlichung des Buches im Olms Verlag

"Die Camargue-Reitweise. Arbeitsreiten: Tradition mit Zukunft" von Celine Legaz in Deutsch!

http://www.olms.de/search/Detail.aspx?pr=2008565
Dank dem unermüdlichem Einsatz von unserem Vereinsmitglied Roland Kunze ist es gelungen, den Text ins Deutsche übersetzen zu lassen (die Übersetzung wurde von unserem Vereinsmitglied Angela Tina Krah realisiert, Fachfrau sowohl in der Übersetzung der französischen Sprache als auch Leben und Reiten in der Camargue, die sie seit einigen Jahren zu ihrer neuen Heimat machte).
Roland war es von Anfang an ein Anliegen, das 2014 im Acte Sud erschienene Buch "Manuel d'équitation camargue" von Céline Legaz auch nicht französisch sprechenden Freunden der Arbeitsreitweise in der Camargue zugänglich zu machen. Als Ansprechpartner und Insider sowohl in "Sachen Buch" als auch in "Sachen Camargue" wurde er vom Olms-Verlag gebeten, das Vorwort für dieses Buch zu schreiben - welches ihr im Folgenden vorab hier schon einmal lesen könnt:

Vorwort von Roland Kunze:
Es ist mir eine große Freude und gleichermaßen Ehre ein paar einleitende Sätze zu Celine Legaz` Buch schreiben zu dürfen.
Mit Ihrem Buch ist es Celine in besonderer Weise gelungen, einen umfassenden Einblick in die Camargue Arbeitsreitweise zu vermitteln.
Celine hat sich Zeit Ihres Lebens, auch einer Familientradition folgend, mit der Zucht, der Ausbildung und der Nutzung des Camargue Pferdes in seiner traditionellen Funktion als Arbeitspferd beschäftigt. Als erfolgreiche Turnierreiterin, anerkannte Richterin und Ausbilderin ist sie über die Französischen Landesgrenzen hinweg bekannt geworden.
Die Summe Ihrer daraus entstandenen Erfahrungen hat Sie in diesem Buch in beeindruckender Weise gebündelt und für uns Leser leicht verständlich zum Ausdruck gebracht.
Wer die Camargue kennt, wird in diesem Buch feststellen, dass es Celine gelungen ist, die eher traditionslastige Südfranzösische Arbeitsreitweise in eine moderne Reitlehre mit traditionellem Hintergrund zu wandeln.
Einen Dank möchte ich an dieser Stelle an Angela Krah richten ,die das Buch, in enger Zusammenarbeit mit Celine ,aus dem Französischen übersetzt hat .

Ich wünsche allen Lesern dasselbe prickelnde Gefühl und , für alle, die die Camargue kennen, vielleicht sogar ein bisschen Sehnsucht beim Lesen dieses kurzweiligen Lehrbuchs.

Ich möchte mich an dieser Stelle insbesondere bei Roland und auch bei Angela für ihren Einsatz ganz herzlich bedanken und denke, dass die deutsche Ausgabe des ausführlich beschriebenen und mit ausdrucksstarken Fotos illustrierten Arbeits-Buches von Céline Legaz auf vielfältiges Interesse, nicht nur von Camarguepferde-Liebhabern, stösst. Der Einsatz der beiden war intensiv und langwierig - einen Verlag zu finden, der für einen doch relativ kleinen "Kundenkreis" ein Buch auf den Weg bringt, ist kein Ding, was man mit einem Fingerschnippen erledigen kann und mit dem Olms-Verlag wurde wohl genau der richtige Verlag gefunden.

Fabian Hellstern mit seinen Camarguepferden on Tour
Ebenso möchte ich unser Vereinsmitglied Fabian Hellstern, (Schüler von Jean Pierre Godest),  herausstellen, der sich seit seiner Kindheit und seit 1 1/2 Jahren besonders intensiv um das Reiten und Vorstellen von Camarguepferden bei öffentlichen Veranstaltungen engagiert hat. Zwar im Rahmen seiner Ausbildung als Pferdefachwirt im Haupt- und Landesgestüt Marbach sowieso immer pferdemässig unterwegs, aber dank der Anerkennung seines Arbeitgebers für seine Arbeit mit den Camarguepferden eben nicht nur auf Arabern oder Schwarzwälder Füchsen, wie man meinen könnte - ihm wird ebenso die Gelegenheit gegeben, seine Camarguepferde auf unzähligen Veranstaltungen und Shows vorzustellen. So trägt er mit viel reiterlichem Können, basierend auf der traditionellen Gardianreiterei der Camargue und artistischem Geschick die einmalige Rasse des Camarguepferdes in die Öffentlichkeit. Neben seinem Wallach Royal Gil hat er seit dem Sommer die Stute "Ornolac des Iscles" aus der Zucht von Bernard Roche unterm Sattel, die nicht nur mit ihren Allround-Qualitäten brilliert, sondern auch mit ihrer einzigartigen Veranlagung für die Dressur, die sie bestens für die Arbeitsreitweise, auch ausserhalb der Camargue, prädestiniert. Wir wünschem ihm auch weiterhin viel Erfolg und Freude bei der Arbeit mit Pferden, insbesondere natürlich mit Camarguepferden!

einige Beispiele aus seinem Terminkalender 2014:

26.4. Pullmann Westernstore, Empfingen
18.5. Ritterveranstaltung Haigerloch
13.-15.6. Equitana Open Air in Neuss
11.-13.7. Camarguepferde Turnier Horb
31.7. Fest der Pferde, Donaueschingen
2.-3.8. Internationale Araberschau, Kauber Platte
16.8. Bairactar Memorial, Haupt- u. Landgestüt Marbach
16.8. Radio 7 Drachenkinder Stiftung Königsbronn
30.-31.8.Turnier Gailingen am Hochrhein
13.9. Chiemsee Festival (internat. Springen, national Dressur) Gut Ising Chiemsee
29.9.-4.10. Landwirtschaftliches Hauptfest, Stuttgart (dort war er Gewinner beim Wettbewerb der Schaubilder)
4.10. Le Cheval de Camargue, Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger
8.11. Elitepferde Auktion, Marbacher Wochenende, Haupt- und Landesgestüt Marbach
4.-7.12. Pferd und Jagd, Galashow, Hannover
wer seine Aktivitäten verfolgen möchte, kann sich auf facebook hier informieren:
https://www.facebook.com/HorseShowIcarus?ref=ts&fref=ts

Auch Katrin Fiedler vom Camarguepferdehof Wesendahl war in 2014 wieder sehr einfallsreich und unternehmungslustig mit und für die Camarguepferde unterwegs. Nicht nur der im Sommer stattgefundene mehrtätige Ritt nach Polen unter der Flagge der Camarguepferde, sondern auch wieder einmal die Teilnahme an der Hippologica in Berlin sind Beweise für Freundschaft und Freude mit dem Camarguepferd. Es gelingt ihr immer wieder, in der Region Berlin vor allem auch junge Leute fürs Camarguepferd zu interessieren. Der Schwerpunkt hier liegt weniger in der Tradition der Camarguereitweise, sondern vielmehr in der Vielfältigkeit des Camarguepferdes als Freizeit- und Reitpartner in allen "Lebensbereichen".

Und auch die Camarguepferdereiter Siebengebirge hatten in 2014 einen ausgefüllten Terminkalender für ihre Auftritte in traditioneller Ausrüstung mit entsprechendem Equipment. Quadrille mit und ohne Trident, Blumenspiel und Feuerreiterei gehört zu ihrem Repertoire. Auch hier halten immer zwischen 6 + 8 Reiter sehr engagiert die Fahne der Camargue hoch. Wer sich hierüber näher informieren und Fotos der verschiedenen Veranstaltungen sehen möchte, hier ein link auf die Seite http://www.mas-girau.de/

Nicht zu vergessen sind auch die Auftritte der Reiterinnen und Reiter, die für den Camarguepferde Deutschland e.V. viele Übungstermine und 2 tolle Auftritte absolviert haben. Dazu gehörte die 3-tägige Besetzung des Standes, sowie der Auf- und Abbau auf der Equitana Open Air in Neuss. Eine wirklich gut gelungene Handpferdequadrille mit 8 Reiter/innen und 16 Pferden, erfolgreich trainiert von Rainer Möldgen, konnte sich viele Male auf der EOA präsentieren und wurde adhoc für ein internationales Turnier in Lobberich im Abendprogramm gebucht. Es waren unvergessliche Momente mit unseren weissen Pferden der Camargue!

Das Camarguepferde-Gestüt D'Issel von Raphaelea Rohm kann das Jahr 2014 als ein Jahr der genetischen Bereicherung in seine noch junge Historie eingehen lassen. Raphaela hat mit dem Zukauf von 4 Stuten im Alter von 3-5 Jahren und dem in Frankreich gekörten Hengst "Uffano des Iscles" aus der Zucht "Des Iscles" von Bernard Roche ihre Camargue-Herde nicht nur vergrössert, sondern durch akribische Ahnenforschung die bei einem kleinen Genpool immer mögliche Inzuchtproblematik erheblich reduziert, bzw. bei entsprechender Anpaarung gänzlich ausgeschlossen. Damit hat sie nicht nur neues Camarguepferde-Blut nach Deutschland gebracht, sondern auch eine gesunde und qualitativ hervorragende Grundlage für die Zucht gelegt.

1.11.

Die Veranstaltung "Fachtagung Camarguepferd" von Vereinsmitglied und Züchter Dr.Uwe Schnee am 4.10. auf dem Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger war ein voller Erfolg.

Es war eine sehr schöne, harmonische Veranstaltung, wo sich viele Camarguepferdeinfizierte wiedergetroffen oder neu kennengelernt haben. Der Einblick ins Bogenschießen zu Pferd (Camarguepferd) mit einem wahrhaften Profi aus Ungarn war super und hat Lust auf mehr gemacht. Fabian Hellstern mit seiner Stute Ornolac des Iscles aus der Zucht von Bernard Roche hat eine perfekte Show geliefert und die Franzosen, die am Wochenende vorher noch im sonnigen Süden Frankreichs am Championat auf dem Mas de la Cure teilgenommen haben, waren wie gewohnt spitze, obwohl die nasse Kälte Bayerns den 4 Reitern sicher das Leben nicht angenehmer gemacht hat. Die erst 13 jährige Tochter von Olivier Teroux reitet wie der Teufel und stellte den neuen Deckhengst von Uwe Schnee mit einer bewunderswerter Selbstverständlichkeit vor, obwohl sie ihn vorher noch nie geritten ist. Hut ab vor so einer Leistung. Leider verschwand die wunderbare Kulisse vom Landesgestüt Schwaiganger im morgendlichen Nebel, der erst gegen Abend die eindrucksvolle, oberbayrische Landschaftskulisse preisgegeben hat.
 

Das Championat auf dem Mas de la Cure am letzten Septemberwochenende war für uns eingefleischte Camarguepferdefans, wie gewohnt, ein Treffpunkt und eine tolle, informative und am Sonntag sehr gut besuchte Veranstaltung. Hier wurden die 3 jährigen (und älteren) Hengste vorgestellt, die eindrucksvoll die züchterische Leistung der passionierten "Pferdemenschen" in der Camargue gezeigt haben. Der Samstag blieb den 3-jährigen Stuten und Stuten mit Fohlen bei Fuß vorbehalten, wo es genauso beeindruckende und typvolle sowie gut gerittene Pferde zu sehen gab, die sich nicht nur im Viereck sondern auch in den Stieren beim Tri de Betail excellent präsentiert haben. Nur hätten sie viel mehr Zuschauer verdient, ist doch in der Vererbung die Mutterseite durchaus nicht nebensächlich.

Der Herbstritt am 10.10., vor 3 Jahren von unserer Sportwartin Linda ins Leben gerufen, fand diesmal im Westerwald statt. Vereinsmitglied Elke Baumann und ihr Lebensgefährte Jürgen hatten diesen Ritt vorbereitet und sich eine landschaftlich wunderschöne, für die Kondition der teilnehmende Pferde jedoch sehr anspruchsvolle Strecke ausgedacht. Gekrönt wurde der Ritt durch eine Rast in einem idyllisch gelegenen Tal in einem Reiterhof mit einer sehr originell-gemütlichen und leckeren Gastronmie. Vielen Dank nochmal an Elke und Jürgen sagen die 10 Mitreiter vom Verein. Es war ein superschöner (wenn auch anstrengender) Tag für die "Flachland-Reiter"!



3.8.

Handpferde-Quadrille am Samstagabend des 2.8. um 21.30 Uhr beim Reitverein Lobberich in Nettetal. Kerstin Jahnke hat netterweise trotz fehlendem Licht den bewegten Handy-Video-Beleg dafür geliefert, Philipp und Anna haben die Fotos dazu gemacht. Es hat alles gut geklappt und wir bedanken uns bei unseren Pferden, dass sie so bereitwillig alles mitmachen und besonders bei Rainer für seine akribische Arbeit im Vorfeld mit uns und unseren Pferden - nur so konnte diese schöne Quadrille zustande kommen.
Video auf Facebook

Fotos auf Facebook

3 neue Mitglieder für den Verein aus dem Rheinland

Leider konnte das Camarguepferdetreffen vom 4.-6. Juli bei Raphalea Rohm in Wesel mangels Anmeldung nicht stattfinden. Viele, die im letzten Jahr ein tolles Wochenende mit perfektem Camarguefeeling an der Issel verbracht haben, waren bereits im Urlaub oder konnten sich für diesen Termin keinen Urlaub mehr nehmen. Der Termin hat leider so gar nicht gepasst. Das ist schade, aber Raphalea wird uns sicher einen neuen Termin anbieten. Darauf dürfen wir uns jetzt schon freuen!

30.7.

Die diesjährige Equitana Open Air stand anfangs unter keinem guten Stern, hat doch Sturmtief Ela alles, was nicht standfest war, umgerissen und durch die Luft gewirbelt. Nicht nur gesunde, viele Meter hohe Bäume wurden von Ela umgeschmissen und gerupft wie Unkraut, auch die Hälfte der Zeltstadt auf der Neusser Rennbahn wurde zerstört. Trotzdem, nach unglaublichem Einsatz fand die Freizeitreitermesse statt. Und es wurde eine der schönsten EOA, die wir in der Vergangenheit erlebt haben, denn diesmal gabs kein Tropfen Regen, die Sonne schien moderat, unsere Pferde waren gut gelaunt und einsatzbereit und die unter Rainers Regie eingeübte Handpferdquadrille wurde vom Publikum begeistert aufgenommen, sodass wir bereits Anfragen für weitere Auftritte haben. Viele helfende Hände haben unseren Einsatz leichter gemacht und ich möchte mich gerne auch an dieser Stelle dafür bedanken. Vor allem auch für die weitangereiste Hilfe aus Berlin - deshalb DANKE an alle, die uns jeden Tag unterstützt haben! So macht das viel mehr Freude und die Arbeit ist ruckizucki fertig.
Fotos könnt ihr in der Bildergalerie des Forums
oder auf Facebook sehen https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...&type=1&theater

 

CAnmerkung vom 28.09.2017: Seite exestiert nicht mehr)

Nachwuchs auf der Fohlenweide

Bei unserer Züchterin Raphaela Rohm hat ein Hengstfohlen das Leben seiner Mutter bereichert und das seiner Züchterin glücklicher gemacht ebenso wie bei unserem Züchter Dr. Uwe Schnee in Bayern, wo 2 Camarguestutfohlen das Licht der Welt erblickt haben. Infos auf der Seite Zuchjahr 2013 - 2014
Das bayrische Fernsehen will auf seinem Gestüt eine längere Reportage drehen und beim Hoftermin zur Fohlenbeurteilung dabei sein.

Vergesst nicht, euch den Termin in Murnau bei Uwe Schnee am 4. Oktober 2014 vorzumerken. Hier wird ausführlich über das Camarguepferd informiert, begleitet von vielen Auftritten ausgewählter Camargue-Spezailisten. Sicher ein Highlight, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.


Auftritt Handpferdequadrille auf dem Lobbericher Reitsportfestival CSN am 2.8.

Auf der EOA wurde die Handpferdequadrille des Vereins vom Fleck weg für das Abendprogramm gebucht. Wer Lust und Zeit hat, uns am Samstag, den 2.8. abends gg. 21.00 Uhr dor zu sehen, findet hier weitere Infos: http://www.reit-und-fahrverein.de/index.php/2013-06-03-09-59-17/icalrepeat.detail/2014/07/31/57/-/61-lobbericher-reitsportfestival-csn#2415

Fabian Hellstern "Horse Show"
Unser Vereinsmitglied Fabian Hellstern ist auf dem besten Weg, in die Fussstapfen des fliegenden Franzosen Lorenzo zu treten. Viele spektakuläre und akrobatische Auftritte mit seinen Camarguepferden finden in diesem Jahr statt und zeugen von seiner einfühlsamen und geduldigen Arbeit mit den Pferden. Informieren könnt ihr euch auf seiner Facebook-Seite Horse Show
https://www.facebook.com/HorseShowIcarus?fref=ts

20.5.

Liebe Vereinsmitglieder!
Alle Gremien im Verein haben erkannt, dass die zur Zeit gültige Satzung Widersprüche aufweist. Deshalb wurden Stefan Demps und Rainer Möldgen sowie Annette Socklossa Urban von der Mitgliederversammlung beauftragt, die Satzung neu zu gestalten. Zuerst sollte nur der Vereinszweck ausgearbeitet und den Mitgliedern vorgestellt werden, da dies das Wichtigste in einer Satzung ist. Die anderen Paragraphen ergeben sich dann zwangsläufig und sind mehr oder weniger vom Vereinsrecht vorgegeben. Auf der JHV wurden die neuen Vereinszwecke von den Mitgliedern gebilligt. Da aber alle Mitglieder das Recht haben, hierbei mitzuwirken, hat die Mitgliederversammlung beschlossen, den Satzungszweck im Netz zu veröffentlichen, damit die Mitglieder, die nicht auf der JHV 2014 dabei waren, Gelegenheit bekommen, ihr Mitspracherecht geltend zu machen.
Im Mitgliederbereich unseres Forums könnte ihr nun den Entwurf nachlesen und ggfs. ergänzen
Frist: Bis Ende Juli habt ihr Gelegenheit, uns über eure Vorschlage zu informieren.
Wir freuen uns auf euer Interesse und eine gute Zusammenarbeit mit euch!

Da in diesem Jahr lt. Beschluss der JHV kein Vereinsturnier (turnusgem. in Süd-D) ausgerichtet wird empfehlen wir allen Turnierreitern das Camargue- und Working Equitation Turnier bei JP Godest vom 12.-13.7. in Horb/Süddeutschland, info www.flambeo.de

Camarguepferdetreffen bei Raphaela Rohm vom 4.-6. Juli
Alle Beteiligten des Camarguepferdetreffens 2013 bei Raphaela können sich sicher ein ein tolles, vielseitiges und freundschaftliches Wochenende auf dem idyllischen Hof an der Issel erinnern. RAphaela hat für dieses Jahr eine Neuauflage geplant, die Anmeldung und Inf findet ihr hier:
Camarguepferdetreffen 4.-6. Juli

Wie auch im vergangenen Jahr wird am 20.7. ein Stammtisch bei Familie Duschanek in Königswinter stattfinden. Anmeldung hierzu bei Gisela Duschanek

Arbeitsreitweise-Kurs mit Jürgen Fäth vom 6.-7. September Anmeldung bei Linda

Zur besseren Planung soll bis November ein Veranstaltungsort für das Vereinsturnier 2015 kommuniziert werden.
Eure Vorschläge erwarten wir gerne unter info@camarguepferde-deutschland.de

Unser Pressewart Philipp möchte gerne ein Info-Video über das Camarguepferd zusammenstellen und freut sich, wenn ihr ihm hierfür Material in Form von kurzen Videos und Fotos zur Verfügung stellen würdet.

Das Schaubild für die diesjährige Equitana Open Air in Neuss wird diesmal eine Handpferdquadrille sein (wie bereits berichtet), es wird fleissig geübt und wir hoffen auf eine schöne Vorstellung. Das üblicherweise gerittene Schaubild mit Trident-Quadrille, Blumenspiele etc. wird diesmal nicht von den Vereinsmitgliedern geritten, da JP Godest diese traditionelle Nummer zeigen will und wir den Zuschauern keine doppelten Schaubilder zeigen möchten. Fotos vom Üben findet ihr in den nächsten Tagen im Forum.

28.4.2014

Für unsere Teilnahme an der Equitana Open Air im Juni in Neuss hat unsere Sportwartin aus Zeitgründen die Ausarbeitung der Choreografie einer Handpferde-Quadrille an Rainer übergeben. Die Mitglieder sind per mail daürber informiert worden. Wer noch Lust und Freude hat, uns bei dieser Veranstaltung zu unterstützen, egal, ob mit oder ohne Pferd, melde sich bitte möglichst bald bei Linda e-mail oder info@camarguepferde-deutschland.de

Die JHV 2014 am 29.3.2014 fand bei schönstem Sonnenschein auf dem Capitelshof statt. 26 Vereinsmitglieder informierten sich am Nachmittag über den aktuellen Stand des Vereins und diskutierten ausgiebig die für die Zukunft anstehenden Aktivitäten. Der Abend blieb also noch frei zum entspannten Zusammensitzen und netten Gesprächen mit Mitgliedern, die von weit her angereist waren und die man deshalb eher seltener trifft. Der weiteste Weg war wohl aus Berlin und aus Bayern, Baden Württemberg, Rheinland Pfalz und natürlich am stärksten vertreten die Mitglieder aus dem Rheinland. 

7.3.2014

Die Camagri auf dem Mas de la Cure war genauso, wie wir uns das gewünscht haben - eine rundum schöne, sehneswerte Veranstaltung, die von Freitag bis Sonntag ausserordentlich gut besucht war. Das Spektrum der vorgestellten Pferde war nicht nur in Typ und Optik sehr vielfältig, sondern auch in der Art und Weise der Präsentation. In diesem Jahr konnten wir Pferde in allen mögliche Sparten der Camargue/Reiterei sehen. Die traditionellen Präsentationen wie Tri, Reprise de Travail, Maniabilité, Ferrade, Concours de Pays ebenso wie Dressur, Springen und auch ganz aktuell das Camarguepferd angespannt. Hervorrragend gefahrene Vierspänner und Zweispänner und ganz aussergewöhnlich drei junge Pferde nebeneinander in troikaähnlicher Anspannung. Es bot sich den über 20 Vereinsmitgliedern ein vielfältiges Bild und für jeden war etwas Spezielles dabei. Dem Aufruf zum Treff an der Buvette sind alle gefolgt und ein spontan organisiertes Abendessen hat dieses tolle und aufregende Wochenende in der Camargue einen leckeren Abschluss gegeben. Alle, die zum ersten Mal in der Camargue waren und alle Alten Hasen waren begeistert - Wir freuen uns auf das nächste Mal!
Als züchterisches Ergebnis dieser Tour können wir genetischen Zuwachs in Bayern und in NRW erwarten, das Camarguegestüt in Murnau hat den Stuten seiner noch jungen Camarguepferdezucht einen typvollen Hengst gegönnt, das Camarguegestüt www.camarque-pferde-an-der-issel.de erwartet neue, hübsche Stuten.

Treffen an der Buvette

Die Seite kann nicht dargestellt werden.

8.12.
Aktualisierung Seite "Unsere Mitglieder" und "Verkauf Pferde und mehr" => Camargue Zubehör

Der Camarguepferdehof Wesendahl hat seine Camarguepferde bzw. die Rasse Camarguepferd auf der Hippologica vom 13.-15.12. in Berlin vorgestellt. Ebenso war Anna Maria Kehrer mit ihrem Ismoli im Schauring zu sehen.
Fotos findet ihr beim klick auf den link unserer Gruppe bei Facebook oder auch das Fotoalbum von Kathrin Fiedler

Das Programm vom Pferdehof Wesendahl

********************************************************************

5.12.
Aus gegebenem Anlass war der Zuchtausschuss unseres Vereins wieder einmal tätig, um die Reinrassigkeit einiger Pferde zu ermitteln. Von der Arbeit des Zuchtausschusses berichtet R.Möldgen, zum Lesen bitte den link anklicken. Eine ausführlichere Darstellung findet sich im passwortgeschützten Mitgliederbereich des Forums.

Die Equitana Open Air 2014 findet vom 13. - 15. Juni in Neuss auf der Rennbahn statt. Der Camarguepferde Deutschland e.V. nimmt teil.

Unbedingt diesen Termin im Oktober 2014 vormerken!!!
Für den 4.10.2014 organisiert Dr. Uwe Schnee (Züchter und Mitglied im Verein CPD) eine grossrahmige Veranstaltung rund ums Camarguepferd. Aus der Camargue werden sich Olivier Terroux und ein befreundeter Reiter auf dieser Veranstaltung präsentieren, deutsche Fachzeitschriften haben ihr Kommen zugesagt und bez. des Programms können interessierte Camarguepferdereiter gerne mit Uwe Schnee oder mit dem Verein Kontakt aufnehmen. info@camarguepferde-deutschland.de
Wir werden an dieser Stelle weiter hierüber berichten!

Der 2012 gegründetete Working Equitation Verein WED (www.w-e-dt.de) bietet für viele Arbeitsreitweisen ein sportliches "Zuhause" und für uns die Möglichkeit, sich öfters zu fairen, sportlichen Begegnungen zu treffen.
Vom WED werden Turniere und Lehrgänge in der Disziplin "Working Equitation" organisiert, hier findet man alle wichtigen Termine und das neu verfasste Regelwerk lässt auch unsere Camargue-Reitweise mit entsprechenden Vorgaben zu. Bitte informiert euch auf der Homepage des WED - hier findet ihr alles Wissenswerte und ebenso die Formulare für eine Mitgliedschaft.
 

Kontakt:

Camarguepferde Deutschland e.V.
An der Issel 9
46485 Wesel

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 281 948282 +49 281 948282

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Besuchen Sie uns bald wieder auf unserer Homepage Ihr Camarguepferde Verein | © Camarguepferde Deutschland e.V.